NEWS PRESSE

Unter der Überschrift Beyenburger Krimi fesselte Ronsdorfer GesamtschÜler wird im Sonntagsblatt vom 15.10.2017 Über die Lesung des Krimis „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“, die wÄhrend der Ronsdorfer Literaturtage am 6. Oktober 2017 stattfindet, berichtet.

NEWS PRESSE

Die Ronsdorfer Wochenschau vom 11. Oktober 2017 fasst die ersten Events der Ronsdorfer Literaturtage unter der Überschrift „Geschichten und Musik“ zusammen. Besonders werden die Lesungen von Herrmann Schulz (las aus seinem Werk) und Chris Hartmann („Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“) hervorgehoben.

NEWS EXTRA

Mmh lecker! In „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall" isst Tim oft und gern, vor allem SÜsses. Hier kann jeder spielend leicht und passend zur Herbst- und Vorweihnachtszeit eines der regionalen Lieblingsgerichte von Tim Nachbacken. Da Tim kein Gluten vertrÄgt, wird das gericht mit glutenfreien Zutaten angegeben. Viel Spass und guten Appetit!

Zur Anleitung

NEWS PRESSE

Am 4. Oktober liefert die Ronsdorfer Wochenschau Unter der Überschrift „11. LIT.ronsdorf bietet wieder Lesungen und Musik" einen Ausblick auf das Programm der Lit-Ronsdorf. Dabei wurde auch die Lesung des Buches „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall" von und mit Chris Hartmann in der Erich-Fried-Gesamtschule angekÜndigt.

NEWS LESUNG

Die Lesung des Krimis „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall" mit Chris Hartmann wÄhrend des Festivals „Der Berg liest!" ist gut besucht. Rund 30 kleine und grosse GÄste sind in das Ladenlokal am Otto-BÖhne-Platz gekommen, in dem die Lesung am 1. Oktober 2017 am Nachmittag stattfindet. Es wird Über das Lesefestival mit Über 200 Lesungen an 60 Lesungsorten im Dezmeber 2017 einen Fotokalender geben.

NEWS
PRESSE

Bei der Lit.Ronsdorf werden vom 30. September bis zum 21. Oktober 34 Lesungen stattfinden. In dem Artikel „Lesemarathon im Stadtteil beginnt" vom 25. September 2017 bietet Katharina RÜth den Lesern der Westdeutschen Zeitung einen Überblick. Sie hat dabei auch die Lesung des Krimis „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ mit Chris Hartmann angekÜndigt.

NEWS LESUNG

Chris Hartmann liest aus „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“: am 1. Okt. 2017 bei dem Lesefestival „Der Berg liest“ und am 6. Okt. 2017 bei den Literaturtagen „Lit.Ronsdorf“. Zu beiden Veranstaltungen wird es ein Programm geben.

NEWS EXTRA

Chris Hartmann beantwortet hier die hÄufigsten Fragen, die bei Lesungen oder auch bei anderen Gelegenheiten gestellt werden. Wer live bei einer Lesung von „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ dabei sein mÖchte, die nÄchsten Lesungen finden im Oktober 2017 in Wuppertal statt.

Zu den Antworten

NEWS BUCHHANDEL

In den Sommermonaten 2017 steht „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ zum Thema Bergische BÜcher in der Auslage der Elberfelder Buchhandlung Klaus v. Mackensen.

NEWS PRESSE

In der Ausgabe 10.2017 (Mai 17) des Magazins Bergische BlÄtter hat Silke Nasemann in der Rubrik Literatur: Empfehlungen und unter der Überschrift „BÜcher, die sich an Kinder und Jugendliche wenden, die aber am besten auch von Älteren gelesen werden sollten“ auf zwei BÜcher, darunter „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“, aufmerksam gemacht.

NEWS LESUNG

Im April 2017 steht es fest. „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ wird in das Programm der Lit.Ronsdorf, den 11. Ronsdorfer Literaturtagen 2017, mit einer Lesung aufgenommen. Weitere Infos folgen.

NEWS PRESSE

In der FrÜhjahrs-Ausgabe 2017 des Ölberger Magazins Hauspost hat Jennifer Abels den Krimi „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ rezensiert und Fragen nach der Entstehung des Buches gestellt.

„Wie es sich für einen guten Krimi gehört, ist die Geschichte spannend und rätselhaft erzählt und lässt ihre Leser bis zum unblutigen, überraschenden Schluss auf der Suche nach dem raffinierten Täter mitfiebern."

NEWS PRESSE

Mit dem Artikel „Junge Detektive ermitteln am Stausee“ hat sich Katharina RÜth in der Westdeutschen Zeitung (9. Januar 2017) von dem Kinderkrimi „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ ein Bild gemacht.

„Das ist spannend und trotzdem realistisch erzählt. Denn der Leser folgt Tim nicht nur bei seinen Ermittlungen, sondern auch in seinen Alltag zwischen Schule, Weihnachtsvorbereitungen und Familienstress. In der Krimihandlung gibt es, wie es sich gehört, falsche Fährten und zur Auflösung eine Überraschung. Und auch, wenn es einige Male scheinbar brenzlig wird, kommt der Krimi völlig ohne Blut und Gewalt aus.“

NEWS VERLAG

Die Coverillustration des Wuppertaler Kinderkrimis „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ schmÜckt die Titelseite des Programms 2017 des Verlags Edition KÖndgen.

NEWS PRESSE

In der Ausgabe 25.2016 (Dez 16) des Magazins Bergische BlÄtter wird der Krimi „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ im Aufmacher „Mehr Region geht nicht - In der Edition KÖndgen spielt Lokalkolorit und Regionales die Hauptrolle“ kurz vorgestellt.

Den Kinderkrimi Stille Wasser oder der Beyenburger Fall' hat Chris Hartmann für junge Menschen ab zehn Jahre geschrieben. Er spielt in dem östlichsten Stadtteil Wuppertals zur Vorweihnachtszeit und zeigt neben viel Lokalkolorit auch ein paar Anleihen, die zum Blick über den Tellerrand einladen [...]"


NEWS PRESSE

Am 21. Dezember 2016 steht ein Artikel von Manfred Bube Über das Buch „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ in der Wuppertaler Rundschau.

[...] ist ein packendes Buch gelungen. Eine ordentliche Prise Lokalkolorit, überraschende Handlungsstränge, die durch geschickten Textaufbau und passende Wortwahl mühelos den passenden Film' im Kopf schaffen – treffend wie spannend eingebunden in die Alltagswelt der Generation der Nachwuchsdetektive: Keine Frage, so kann man junge Menschen fürs Lesen begeistern. Und alle die, die im Kopf jung geblieben sind."

NEWS Internet

Auf der Plattform Wuppertal-total.de wurde am 17. Dezember 2016 auf die Neuerscheinung Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ mit der Umschreibung ein kleines lesenswertes Buch zum Weihnachtsfest" hingewiesen.

NEWS PRESSE

„Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ wird in der Ronsdorfer Wochenschau vom 14. Dezember 2016 beschrieben und es wird ein Gewinnspiel angekÜndigt: Drei mal ein Wuppertaler Krimi von Chris Hartmann kÖnnen Anrufer gewinnen.

NEWS PRESSE

Der Wuppertaler Kinderkrimi „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ wird in der Westdeutschen Zeitung in dem Artikel vom 9. Dez. 2016 („Souvenirs: Ein StÜck Heimat fÜr die Liebsten - In der Weihnachtszeit sind viele Souvenirs aus dem Tal gefragt. Der Verkauf von Schwebebahn-Produkten steigt derzeit wieder an.“) von Celine Schmidt als eines der empfohlenen Geschenke aus der Region genannt.

Der Artikel ist auch in den Tageszeitungen Solinger Tageblatt und Remscheider Generalanzeiger erschienen.

NEWS ANERKENNUNG

„Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ von Chris Hartmann nimmt Anfang Dezember 2016 am Verfahren um den HansjÖrg-Martin-Preis teil und wird zum ersten Mal fÜr eine Auszeichnung ins Rennen geschickt.

NEWS LESUNG

Am 28. November findet die Vorstellung der Neuerscheinung „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ im Rahmen einer Nachmittagslesung im Verlag Edition KÖndgen statt. Zu der Lesung aus dem Kinderbuch mit Nervenkitzel gibt es Weihnachtsstollen und auf Wunsch wird das Buch auch signiert.

NEWS VERLAG

VorankÜndigung: Der Wuppertaler Kinderkrimi „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ von Chris Hartmann erscheint am 26. November 2016 in dem Verlag Edition KÖndgen. Der Roman fÜr Kinder bietet spannende Unterhaltung ab 10 Jahre.

Tim findet den Ort, in dem er wohnt, eher unspektakulär. Bis eines Tages Tims Onkel im See tot aufgefunden wird. Zusammen mit seinen Freunden beginnt er Nachforschungen anzustellen und kommt nach und nach einem Familiengeheimnis auf die Spur.

Zum ganzen Klappentext

NEWS ARCHIV

Bitte das jeweilige Bild anklicken!

BildBild



 





Bild



Buch///
zur
Story

Bild

Figuren///
Tim
& co
.

Bild

Extra///
Neuer
Desktop

Bild


Extra///
Selber
machen

Bild

Extra///
TORDIS'
TOUR

Bild

EXTRA/// SPIELEND LEICHT

Bild


NEWS///
PRESSE
& MEHR

Bild


Links///
Hier erhÄltlich

Bild

Über///
Chris Hartmann

Bild

Kontakt/// HÄufige
Fragen

Bild


Datenschutz///

Bild

Impressum///

Bild